vtiger UnistallModules – Deinstallieren von Zusatzmodulen (custom modules) in vtiger

Mit der vtiger-Erweiterung UninstallModules können Erweiterungen (engl.: „custom modules“) aus vtiger deinstalliert werden, die über den Module Manager installiert worden sind. Die Erweiterung wird von AG Consulting entwickelt, ein auf vTiger spezialisierte Beratungsunternehmen, und steht hier zum Download bereit. Das Modul wird seinerseits über den Module Manager installiert. Die Funktion ist einfach: In der Module-Manager-Ansicht erhält man nach der Installation des Moduls einen „deinstallieren“-Button für Custom Modules. Zielgruppe des Moduls sind vorzugsweise Modulentwickler, die Modulinstallationen am laufenden Band testen möchten.
Dies ermöglicht das Modul mit den vorhandenen Features, eine Neuinstallation eines Moduls ist nach einer De-Installation sofort möglich.
image001

mehr »

Keine Kommentare »

Vtiger relations module has been updated to be compatible with vtiger 6.1

I am happy to announce that our famous vtiger relations module has been updated to be compatible with vtiger 6.1. For download, please go to the vtiger Relations Module – Manual and Download article.

By using the vtiger relations module, you can document arbitrary relationships between leads, accounts, and contacts. For instance, you can link multiple organisations to a single contact or multiple contacts to each other etc. By using customized fields, you can note the purpose, nature, value, or any other information which will describe each of your documented relationships.

According to my personal testing, the module will also work smoothly with the latest vtiger CRM Mobile App published by vtiger on September 30th 2014. I tested it with the Android version, available at Google Play.

If you have any issue or suggestion related to the module, please feel free to contact me or to comment below.

2 Kommentare »

Exzerptnotizen zur „Suche nach dem Sinn“ nach Wilhelm Schmid

Schmid zeigt in seinem Text „Zur Suche nach Sinn“ implizit die Notwendigkeit eines Gegenübers bei der Sinnkonstruktion auf: Für Schmid ist es erst das Gespräch, d.h. der Dialog mit einem Gesprächspartner, der die Reflektion ermöglicht. Problematisch wird es jedoch, wenn die Möglichkeit zur Reflektion im Gespräch fehlt oder unterbunden wird; bspw. in Folge von Individualisierung, in Folge problematisierter oder verweigerter Kommunikation sowie in Folge von organsiatorisch zu Machtzwecken herbeigeführter Vereinzelung – wie sie bspw. in der Arbeitsorganisation zur Steuerung und Kontrolle von Individuen verbreitet ist. Dann tritt schlimmstenfalls die „Erschöpfung des Selbst“ ein, in der das „Individuum“ als „einziger Ursprung und Verantwortlichem des Handelns“ überfordert wird.
Schmids Feststellung, dass Sinn, also Zusammenhänge, auch hergestellt werden müssen, statt ihn im Zuge der Reflektion zu zertören, findet sich auch in der Identitätstheorie als dem Gegensatzpaar von Reflektion und Selbsterzählung. mehr »

Keine Kommentare »

owncloud auf Strato-Server installieren und dabei Probleme wie „Upload max. B“ umgehen sowie SSL nutzen

Habe owncloud 5.0.9 bei Strato auf einem PowerWeb Business Paket zum laufen gebracht.
Weitestgehend dank der entscheidenden Hinweise unter http://blog.vonostheim.net/?p=10
Bei der Anpassung der Datei local.php für den Strato-spezifischen Workaround ist darauf zu achten, dass die Hochkommata-Zeichen in der runden Klammer exakt der Scriptsprache entsprechen:

public function freespace($path) { return diskfree_space('/');

Weitere Hinweise hierzu finden sich auch unter http://www.bitblokes.de/2013/03/losung-owncloud-bei-shared-webhosting-kann-keine-datei-hochladen-upload-max-b/ sowie unter http://blog.thorsten-stark.de/2012/09/owncloud-auf-strato-servern/

Keine Kommentare »

Vtiger Relations Modul funktioniert auch mit vtiger 5.4

Laut einem Anwenderbericht funktioniert mein Vtiger-Modul vtiger Relations ohne Probleme auch mit der neuesten Version von Vtiger 5.4.

5 Kommentare »

Das Winkelmann-Projekt: Notizen zu Marketing und CRM-gestütztem Vertrieb.

Ich will daran gehen, meine Auseinandersetzung mit der Marketing- und Vertriebsliteratur von Peter Winkelmann im Sinne Bolkers Forschungstagebuchansatz hier auf meinen Internetseiten zu dokumentieren. Eine Erläuterung des Hintergrunds meines Interesses für Marketing- und Vertriebsliteratur erscheint mir dabei sinnvoll: Spätestens seit Sommer 2008 bin ich kontinuierlich in den Bereichen Marketing und Vertrieb  in den Erneuerbaren Energien tätig, genauer in der Photovoltaik. Parallel zu meinen Aufgaben in Marketing und Vertrieb habe ich bereits früh damit begonnen, mich intensiv in die beiden Standardwerke von Peter Winkelmann

einzulesen, soweit es mir die Zeit erlaubt. mehr »

Keine Kommentare »

Das Web-Logbuch als Zwischenschritt zwischen Mediennutzung und Ablage. Mehr bloggen mit ScribeFire.

Ich habe mir vorgenommen, mein Blog „Der Dieckmann“ stärker als Web-Logbuch zu nutzen. Hierzu habe ich eine neue Kategorie eingerichtet (Arbeitstitel: Ticker), unter der ich in Zukunft posten will, womit ich mich gerade beruflich und auch privat befasse, ohne mich im Hinblick auf die Linie meines Blogs mit Auswahl-Entscheidungen zu belasten. Als Werkzeug und Schnittstelle zwischen meiner Mediennutzung und meinem Blog will ich dabei Scribefire einsetzen. mehr »

Keine Kommentare »

Das Problem mit dem, was man für sein Leben halten will

„In Max Frischs Roman Mein Name sei Gantenbein gibt es den Satz: ‚Jeder Mensch erfindet sich früher oder später eine Geschichte, die er für sein Leben hält.‘ […] das Problem: Wenn man eine Geschichte erfindet, die man für sein Leben halten will, sollte sie möglichst nicht enden. Und es sollte eine sehr gute Geschichte sein. Die meisten Geschichten sind nicht gut genug, leider. Das Leben schreibt die besseren – oder sagen wir: stärkeren.“

Axel Hacke: Das Beste aus aller Welt. In: Süddeutsche Zeitung Magazin, Nr.21, 25.05.2012, S.42

Keine Kommentare »

vtiger CRM 5.3.0 erschienen

Am 11.11.2011 ist vtiger CRM 5.3.0 erschienen. Meine erste Testinstallation (als Migration von 5.2.1 auf 5.3.0) lief reibungslos. Es wurden sogar die benutzerdefinierten Module mitkopiert. Diese mussten dann in der neuen Version lediglich aktiviert werden. Die gute Nachricht dabei: Mein Modul vtiger Relations funktioniert auch in vtiger 5.3.0!

Keine Kommentare »

Dokumentation und Analyse von Beziehungen zwischen Leads, Organisationen oder Personen in vtiger

Seit einigen Tagen steht mein vtiger Modul „Relations“ – zu deutsch „Beziehungen“ – zum Download bereit. Es handelt sich um eine optionale Erweiterung des  Open Source CRM vtiger. Das Modul ermöglicht es dem Benutzer von vtiger, Beziehungen zwischen Leads, Organisationen und Kontakten zu dokumentieren und zu analysieren, um Rollen, Abhängigkeiten, Einflüsse und Verhaltensweisen einzelner Akteure oder ganzer Netzwerke zu verstehen. Dank der Möglichkeit, die gesammelten Daten als kommagetrennte Werte in eine *.csv-Datei zu exportieren, ist es möglich, mittels Software für soziale Netzwerkanalyse wie z.B. nodeXL Netzwerke auch grafisch darzustellen. Die Erweiterung erlaubt es somit, Märkte und andere soziale Strukturen als Beziehungsgeflechte zu verstehen. mehr »

5 Kommentare »

Update des Vtiger Relations Modules zur Dokumentation von Beziehungen

Nach einer ersten Testphase steht nun eine überarbeitete Version des von mir entworfenen vtiger Relations modules zur Verfügung.

In der überarbeiteten Version kann das Modul nun auch vollwertig bei der Erstellung von Berichten verwendet werden. Dies ist beispielsweise zur geographischen Darstellung bestimmter Netzwerkteile mit Google Maps notwendig, wenn man mit OSS Report2Map Karten erstellen möchte. Man beachte dabei allerdings, dass OSS Report2Map nur Organisationen verarbeiten kann, sodass sich also mit OSS Report2Maps nur Netzwerkbeziehungen zwischen Organisationen veranschaulichen lassen.

Auf Wunsch von vtiger sind zudem die Standard-Import und -Export-Buttons deaktiviert worden. Ferner sind die Spaltenüberschriften im CSV-Export präzisiert worden.

Keine Kommentare »

Verwaltung von Leistungen, Angeboten, Bestellungen und Rechnungen entlang des SalesCycles mittels vtiger CRM

Beim Funktionsumfang von Vtiger lassen sich entlang des SalesCycle zwei große Bereiche voneinander unterscheiden. Zunächst ist vtiger ein leistungsfähiges Instrument, Kundenkontakte und Verkaufspotentiale zu pflegen. Die Benutzung von vtiger kann sich allein hierauf beschränken. Darüber hinaus aber bietet vtiger die Möglichkeit, Verkaufspotentiale zum Ausgangspunkt für die Definition von Angeboten zu machen, Bestellungen zu verwalten und Rechnungen auszustellen. mehr »

2 Kommentare »

Anpassung der vtiger Module Leads, Organisationen, Personen und Verkaufspotentiale entlang des SalesCycles

An anderer Stelle habe ich zu zeigen versucht, wie man auf der Basis einer Vertriebskonzeption einen Vertrieb mit vtiger CRM unterstützen kann. Solche Vertriebskonzeptionen sind meist Prozessmodelle, in deren Mittelpunkt ein Verkaufszyklus oder „SalesCycle“ steht. Im Folgenden gehe ich darauf ein, wie man aus meiner Sicht bei der Anpassung der vtiger Module Leads, Organisationen, Personen und Verkaufspotentiale entlang des SalesCycle vorgehen kann.
mehr »

Keine Kommentare »

Wie man einen Vertrieb mit vtiger CRM unterstützt.

Im Gegensatz zu namentlich bekannteren, lizenzgebühren-pflichtigen Customer-Relationship-Management (CRM) Systemen und themenverwandten Dienstleistungen ist das System vtiger im Internet kostenlos verfügbar. Die Installation gelingt ohne weiteres auch dem ambitionierten Laien. Vtiger ist daher ein außerordentlich niedrigschwelliges Angebot, ein softwaregestütztes Vertriebssystem aufzubauen. Doch ohne Konzept und Methode bleibt der Einsatz solch eines Systems womöglich Spielerei. Auch lässt sich ohne klare Absichten kaum bewerten, ob der Funktionsumfang von vtiger ausreicht und sich in der alltäglichen Arbeit bewähren wird. Im Folgenden referiere ich daher auf der Basis der äußerst empfehlenswerten Bücher von Peter Winkelmann Grundlagen der Vertriebskonzeption und stelle vor diesem Hintergrund Überlegungen zu Möglichkeiten und Grenzen eines Vertriebsmanagements auf der Basis von vtiger an. mehr »

Keine Kommentare »

Geolocation of Accounts using vtiger CRM and Google Maps API

During the last days, I discovered a promising extension for vtiger called OSS Report2Map offered by OpenSaaS Betissa Investments Sp. z oo, Warszawa, Poland. Its purpose is to geolocate accounts as different pins on a map within vtiger by using the google maps API. By clicking a single pin, the application shows the name of the account and its adress. OpenSaaS offers a video on YouTube to show the module at work. According to OpenSaaS, its functionality eases search operations e.g. to find „empty areas“. To do so, the user can make use of the report-module to define a specific selection of accounts to be shown on a map. When editing the settings of Report2Map, this report can be chosen by it’s record-ID to import name, adress and geolocation of related accounts into a map. Even more, the resulting map can be exported as static html to be used somewhere else – e.g. on a website. Report2Map is for sale only, but at a reasonable low price of actually 246 PLN (ca. 62 EUR or 89 USD). After purchase, OpenSaaS sends you by email the manual and the module as a zip-file which has to be installed as usual via vtiger’s module manager. After a smooth installation, I personally faced some teething troubles which I was able to solve after a kind email conversation with OpenSaaS. mehr »

1 Kommentar»

Solar Photovoltaic Installations: Investment, Operation, Amortisation and Profitability

In 2008, Dominik Hochberg started to develop a first version of the solar photovoltaic calculation model published in here to approximate the economic advantage of solar trackers compared to fixed solar installations. Over the past three years, this model was evaluated by many occasions. We found that it has become a reliable tool to get into discussion with many different stakeholders interested in the field. By now, we think that it might be useful to foster the understanding of the economics of solar photovoltaic installations in Europe in general, to make use of price indications, to evaluate the effect of specific market trends or price strategies, to evaluate business models based on solar photovoltaic and to counter check related profitibility figures. The actual version of the calculation delineates a twenty year investment, operation, amortisation and profitablity of a photovoltaic (pv) installation. It assumes the payment of a constant feed-in-tariff granted for 20 years and gained per kilowatt-hour of electricity production. Such feed-in-tariffs are paid across Europe according to Renewable Energy Laws enacted in countries like e.g. Germany. You can download the solar photovoltaic calculation model here. mehr »

Keine Kommentare »

Die rollenbasierte Rechte- und Benutzerverwaltung im Vtiger CRM

Die rollenbasierte Rechte- und Benutzerverwaltung in Vtiger CRM gehört zum Pflichtteil jeder Implementation von Vtiger, sobald man mit mehr als einem Benutzer damit arbeitet. Und selbst im Falle einer Benutzung durch nur einen Nutzer ist man gut beraten, das CRM im Regelbetrieb nicht als Administrator („admin“) zu nutzen, sondern sich im Hinblick auf die Möglichkeit einer späteren Einbindung weiterer Nutzer einen separaten Benutzer anzulegen. Frank Piepiorra beschreibt die rollenbasierte Rechte- und Benutzerverwaltung in der vierten Ausgabe seines Handbuchs, indem er zunächst in die Rechteverwaltung einführt, dabei Begriffe klärt und erst dann zur Benutzerverwaltung übergeht. Seine Anleitung finde ich aber noch immer recht technisch und relativ wenig anschaulich, weshalb ich mich hier ergänzend an einer Beschreibung meiner eigenen Erfahrungen und Überlegungen zu diesem Thema versuche. Wie bereits Piepiorra schreibt, empfiehlt es sich, zunächst mit der „globalen Rechtevergabe“ zu beginnen, dann Profile und hierauf aufbauend Rollen zu definieren. Sofern die Anwendung es erfordert, lassen sich auf dieser Grundlage dann auch (Nutzer-)Gruppen definieren. mehr »

2 Kommentare »

Using Contactgrabber with Vtiger CRM protected by htaccess authentification

I use Contactgrabber to add contacts to vtiger CRM. Contactgrabber is a real time saver. Contactgrabber makes it possible to get new contact information from emails or websites by just one copy-and-paste operation instead of copying information row by row or word by word switching every single time between the window of its source and vtiger. You’ll find it here: http://contactgrabber.de/home_en.html. Unfortunately, Contactgrabber is not able to cope with htaccess authentification. If you protect your vtiger-installation with htaccess authentification, the actual version 3.5.6 of Contactgrabber won’t be able to handle it. One possible workaround is to make use of the ability of Contactgrabber to connect to many different CRM-solutions including Outlook first. mehr »

Keine Kommentare »

Migration von vtiger 5.1.0 auf vtiger 5.2.x klappt hervorragend!

So schnell ging es selten beim Umzug von einer vtiger-Version zur nächsten! Einfach den Source-Code von vtiger 5.2.x auf den Server kopieren, in PhpMyAdmin eine Kopie der bestehenden Datenbank erstellen und dann den Pfad zu vtiger 5.2.x aufrufen. Es erscheint die Installationsroutine. Hier „Migrate“ auswählen und los geht es. mehr »

Keine Kommentare »

Open-Source-CRM: Wie man vtiger CRM 5.1.0 auf eigenem Webspace installiert

In der Vergangenheit habe ich bereits die Installation von vtiger 5.0.4 auf eigenem Webspace und die Lösung einer problematischen Migration von Version 5.0.4 auf Version 5.1.0 beschrieben. Wohl dem, der das Glück hat, nun ganz neu anfangen zu dürfen. Im nun folgenden beschreibe ich, wie man vtiger CRM 5.1.0 auf eigenem Webspace installiert. mehr »

14 Kommentare »