Archiv der Kategorie: Vtiger CRM

vtiger UnistallModules – Deinstallieren von Zusatzmodulen (custom modules) in vtiger

Mit der vtiger-Erweiterung UninstallModules können Erweiterungen (engl.: „custom modules“) aus vtiger deinstalliert werden, die über den Module Manager installiert worden sind. Die Erweiterung wird von AG Consulting entwickelt, ein auf vTiger spezialisierte Beratungsunternehmen, und steht hier zum Download bereit. Das Modul wird seinerseits über den Module Manager installiert. Die Funktion ist einfach: In der Module-Manager-Ansicht erhält man nach der Installation des Moduls einen „deinstallieren“-Button für Custom Modules. Zielgruppe des Moduls sind vorzugsweise Modulentwickler, die Modulinstallationen am laufenden Band testen möchten.
Dies ermöglicht das Modul mit den vorhandenen Features, eine Neuinstallation eines Moduls ist nach einer De-Installation sofort möglich.
image001

Weiterlesen

Vtiger relations module has been updated to be compatible with vtiger 6.1

I am happy to announce that our famous vtiger relations module has been updated to be compatible with vtiger 6.1. For download, please go to the vtiger Relations Module – Manual and Download article.

By using the vtiger relations module, you can document arbitrary relationships between leads, accounts, and contacts. For instance, you can link multiple organisations to a single contact or multiple contacts to each other etc. By using customized fields, you can note the purpose, nature, value, or any other information which will describe each of your documented relationships.

According to my personal testing, the module will also work smoothly with the latest vtiger CRM Mobile App published by vtiger on September 30th 2014. I tested it with the Android version, available at Google Play.

If you have any issue or suggestion related to the module, please feel free to contact me or to comment below.

Der Evolutionspfad des Vertriebs nach Peter Winkelmann

Winkelmann beschreibt in „Vertriebskonzeption und Vertriebssteuerung“, Kapitel 6, einen „Evolutionspfad für Vertriebskonzeptionen“, den er auf „steigende Ausbildungs- und Wissensniveaus auf Käufer- und Verkäuferseite“ zurückführt. Der Trend geht hierbei weg vom „schnellen Umsatzerfolg“ eines „Rattenjagd-Vertriebs“ hin zu einem methodischen, prozessorientierten, datenbank- und softwareunterstützten Marktmanagement.

Weiterlesen

Das Winkelmann-Projekt: Notizen zu Marketing und CRM-gestütztem Vertrieb.

Ich will daran gehen, meine Auseinandersetzung mit der Marketing- und Vertriebsliteratur von Peter Winkelmann im Sinne Bolkers Forschungstagebuchansatz hier auf meinen Internetseiten zu dokumentieren. Eine Erläuterung des Hintergrunds meines Interesses für Marketing- und Vertriebsliteratur erscheint mir dabei sinnvoll: Spätestens seit Sommer 2008 bin ich kontinuierlich in den Bereichen Marketing und Vertrieb  in den Erneuerbaren Energien tätig, genauer in der Photovoltaik. Parallel zu meinen Aufgaben in Marketing und Vertrieb habe ich bereits früh damit begonnen, mich intensiv in die beiden Standardwerke von Peter Winkelmann

einzulesen, soweit es mir die Zeit erlaubt. Weiterlesen

Export von Berichten in Excel

Bei manchen Installationen kann es abhängig von der Konfiguration des Servers dazu kommen, dass an Stelle einer Excel-Datei (xls) lediglich Kauderwelsch zum Vorschein kommt. Unter http://forum.vtiger.de/index.php?page=Thread&threadID=5014 wird eine Lösung vorgeschlagen, die, ohne die Serverkonfiguration zu ändern, kurzfristig Abhilfe schafft:

In der Datei /include/php_writeexcel/class.writeexcel_worksheet.inc.php wird Zeile 204

$fh=fopen($this->_tmp_file_name, „w+b“);

durch

$fh=@fopen($this->_tmp_file_name, „w+b“);

ersetzt

Vermeidung des versehentlichen Versands von Email-Benachrichtigungen an Kunden bei der Arbeit mit Trouble Tickets

Wer in vtiger CRM mit Trouble Tickets arbeitet, der sollte sich die Frage stellen, ob nicht eventuell auch seine Kunden Benachrichtigungen per Email erhalten, obwohl diese gar nicht für sie bestimmt sind. Denn das könnte peinlich werden. Vtiger versendet nicht nur an vtiger-Benutzer „Notifications“ per Email, sondern eben auch an Kunden, die einem Trouble Ticket zugeordnet sind. Vermeiden lässt sich das nur, wenn die Option „Email opt aus“ der entsprechenden Organisation oder Person aktiviert ist. (Siehe auch vtiger Handbuch) Oder aber, wie im folgenden beschrieben, indem man die Standardwerte genau umgekehrt interpretiert. Nur: Das muss man natürlich wissen! Weiterlesen

Dokumentation und Analyse von Beziehungen zwischen Leads, Organisationen oder Personen in vtiger

Seit einigen Tagen steht mein vtiger Modul „Relations“ – zu deutsch „Beziehungen“ – zum Download bereit. Es handelt sich um eine optionale Erweiterung des  Open Source CRM vtiger. Das Modul ermöglicht es dem Benutzer von vtiger, Beziehungen zwischen Leads, Organisationen und Kontakten zu dokumentieren und zu analysieren, um Rollen, Abhängigkeiten, Einflüsse und Verhaltensweisen einzelner Akteure oder ganzer Netzwerke zu verstehen. Dank der Möglichkeit, die gesammelten Daten als kommagetrennte Werte in eine *.csv-Datei zu exportieren, ist es möglich, mittels Software für soziale Netzwerkanalyse wie z.B. nodeXL Netzwerke auch grafisch darzustellen. Die Erweiterung erlaubt es somit, Märkte und andere soziale Strukturen als Beziehungsgeflechte zu verstehen. Weiterlesen

Verwaltung von Leistungen, Angeboten, Bestellungen und Rechnungen entlang des SalesCycles mittels vtiger CRM

Beim Funktionsumfang von Vtiger lassen sich entlang des SalesCycle zwei große Bereiche voneinander unterscheiden. Zunächst ist vtiger ein leistungsfähiges Instrument, Kundenkontakte und Verkaufspotentiale zu pflegen. Die Benutzung von vtiger kann sich allein hierauf beschränken. Darüber hinaus aber bietet vtiger die Möglichkeit, Verkaufspotentiale zum Ausgangspunkt für die Definition von Angeboten zu machen, Bestellungen zu verwalten und Rechnungen auszustellen. Weiterlesen

Anpassung der vtiger Module Leads, Organisationen, Personen und Verkaufspotentiale entlang des SalesCycles

An anderer Stelle habe ich zu zeigen versucht, wie man auf der Basis einer Vertriebskonzeption einen Vertrieb mit vtiger CRM unterstützen kann. Solche Vertriebskonzeptionen sind meist Prozessmodelle, in deren Mittelpunkt ein Verkaufszyklus oder „SalesCycle“ steht. Im Folgenden gehe ich darauf ein, wie man aus meiner Sicht bei der Anpassung der vtiger Module Leads, Organisationen, Personen und Verkaufspotentiale entlang des SalesCycle vorgehen kann.
Weiterlesen

Wie man einen Vertrieb mit vtiger CRM unterstützt.

Im Gegensatz zu namentlich bekannteren, lizenzgebühren-pflichtigen Customer-Relationship-Management (CRM) Systemen und themenverwandten Dienstleistungen ist das System vtiger im Internet kostenlos verfügbar. Die Installation gelingt ohne weiteres auch dem ambitionierten Laien. Vtiger ist daher ein außerordentlich niedrigschwelliges Angebot, ein softwaregestütztes Vertriebssystem aufzubauen. Doch ohne Konzept und Methode bleibt der Einsatz solch eines Systems womöglich Spielerei. Auch lässt sich ohne klare Absichten kaum bewerten, ob der Funktionsumfang von vtiger ausreicht und sich in der alltäglichen Arbeit bewähren wird. Im Folgenden referiere ich daher auf der Basis der äußerst empfehlenswerten Bücher von Peter Winkelmann Grundlagen der Vertriebskonzeption und stelle vor diesem Hintergrund Überlegungen zu Möglichkeiten und Grenzen eines Vertriebsmanagements auf der Basis von vtiger an. Weiterlesen

Geolocation of Accounts using vtiger CRM and Google Maps API

During the last days, I discovered a promising extension for vtiger called OSS Report2Map offered by OpenSaaS Betissa Investments Sp. z oo, Warszawa, Poland. Its purpose is to geolocate accounts as different pins on a map within vtiger by using the google maps API. By clicking a single pin, the application shows the name of the account and its adress. OpenSaaS offers a video on YouTube to show the module at work. According to OpenSaaS, its functionality eases search operations e.g. to find „empty areas“. To do so, the user can make use of the report-module to define a specific selection of accounts to be shown on a map. When editing the settings of Report2Map, this report can be chosen by it’s record-ID to import name, adress and geolocation of related accounts into a map. Even more, the resulting map can be exported as static html to be used somewhere else – e.g. on a website. Report2Map is for sale only, but at a reasonable low price of actually 246 PLN (ca. 62 EUR or 89 USD). After purchase, OpenSaaS sends you by email the manual and the module as a zip-file which has to be installed as usual via vtiger’s module manager. After a smooth installation, I personally faced some teething troubles which I was able to solve after a kind email conversation with OpenSaaS. Weiterlesen

New vtiger module “vtiger relations” – request for proposals

I’m looking for a programmer who is willing to develop a new vtiger CRM module called „vtiger relations“ using vtlib.
[Last update 2011-07-20: Module development is completed. Click here for documentation and download.] Weiterlesen

Proposal for a new vtiger module to document and analyse relations among various stakeholders

This is a proposal for a new module in vtiger including a description of its aims and specifications. I suggest to call this new module „Relations“. It is designated to document and analyse relations among accounts and/or contacts. The module shall is an optional extension of vtiger and could is available at the „Marketing“-tab. (Update 2011-10-07: My module „Relations“ has been released! Click here for Download.)

The idea about the new module is inspired by concepts and software related to social network analysis (SNA). Furthermore, it is encouraged by similar features already available at other CRM software suites like e.g. Siebel Oracle. The new module will be highly useful to understand the behaviour of whole markets as well as single customers. Until now, we try to understand all the relationships out there mostly intutively based on personal experience and due to a lack of properly structured data without any software. Keeping in mind that vtiger is a „relationship management“ software, it is remarkable that relations are not handled yet. Introducing a structure that handles „relations“ as self-contained entities, the new module will take advantage of information already gathered by using vtiger. It will extent the usage of vtiger to learn about market structure and to design more efficient campaigns and communication strategies. It will also be useful to learn more about the behaviour of competitors or rivals. Weiterlesen

Die rollenbasierte Rechte- und Benutzerverwaltung im Vtiger CRM

Die rollenbasierte Rechte- und Benutzerverwaltung in Vtiger CRM gehört zum Pflichtteil jeder Implementation von Vtiger, sobald man mit mehr als einem Benutzer damit arbeitet. Und selbst im Falle einer Benutzung durch nur einen Nutzer ist man gut beraten, das CRM im Regelbetrieb nicht als Administrator („admin“) zu nutzen, sondern sich im Hinblick auf die Möglichkeit einer späteren Einbindung weiterer Nutzer einen separaten Benutzer anzulegen. Frank Piepiorra beschreibt die rollenbasierte Rechte- und Benutzerverwaltung in der vierten Ausgabe seines Handbuchs, indem er zunächst in die Rechteverwaltung einführt, dabei Begriffe klärt und erst dann zur Benutzerverwaltung übergeht. Seine Anleitung finde ich aber noch immer recht technisch und relativ wenig anschaulich, weshalb ich mich hier ergänzend an einer Beschreibung meiner eigenen Erfahrungen und Überlegungen zu diesem Thema versuche. Wie bereits Piepiorra schreibt, empfiehlt es sich, zunächst mit der „globalen Rechtevergabe“ zu beginnen, dann Profile und hierauf aufbauend Rollen zu definieren. Sofern die Anwendung es erfordert, lassen sich auf dieser Grundlage dann auch (Nutzer-)Gruppen definieren. Weiterlesen

Migration von vtiger 5.1.0 auf vtiger 5.2.x klappt hervorragend!

So schnell ging es selten beim Umzug von einer vtiger-Version zur nächsten! Einfach den Source-Code von vtiger 5.2.x auf den Server kopieren, in PhpMyAdmin eine Kopie der bestehenden Datenbank erstellen und dann den Pfad zu vtiger 5.2.x aufrufen. Es erscheint die Installationsroutine. Hier „Migrate“ auswählen und los geht es. Weiterlesen

Zum Umgang mit Sicherheitslücken bei Webanwendungen mittels .htaccess

In einem aktuellen Projekt habe ich zum ersten Mal den Fall einer „gehackten“ Webanwendung kennen gelernt. Dem Angreifer ist es dabei gelungen, eine eigene .htaccess-Datei anzulegen oder in eine vorhandene .htaccess-Datei zu schreiben und vorhandenen Javascript-Code zu modifizieren. Weiterlesen