Politiknetzwerke und Innovationsnetzwerke. Soziale Netzwerkanalyse als moderne Strukturanalyse

Die soziale Netzwerkanalyse ist wie die Diskursanalyse ein Kind der Diskussion des Strukturalismus. Seit den 70er Jahren erfreut sie sich auch unter Politologen zunehmender Beliebtheit – hier vor allem im Bereich der Politikfeldanalyse. Die soziale Netzwerkanalyse verfolgt das Ziel, Beziehungen in komplexen Netzwerken zu erklären, wobei sie Theorien des sozialen Handelns benötigt. Damit ist jedoch das Problem verbunden, dass soziologische Theoreme, wie sie in der sozialen Netzwerkanalyse verbreitet sind, unter Umständen nur begrenzt in der Lage sind, symbolische oder kulturelle Strukturen als ebenfalls Handlung strukturierende Elemente zu erfassen. Ein Beispiel aus Jena soll dies verdeutlichen. Weiterlesen