Migration von vtiger 5.1.0 auf vtiger 5.2.x klappt hervorragend!

So schnell ging es selten beim Umzug von einer vtiger-Version zur nächsten! Einfach den Source-Code von vtiger 5.2.x auf den Server kopieren, in PhpMyAdmin eine Kopie der bestehenden Datenbank erstellen und dann den Pfad zu vtiger 5.2.x aufrufen. Es erscheint die Installationsroutine. Hier „Migrate“ auswählen und los geht es.

Sobald nach dem Pfad der Vorgängerversion gefragt wird, ist nicht die URL, sondern der absolute Pfad auf dem Server anzugeben. Mir scheint, dass die Installationsroutine noch weiter gereift ist. Nur eine einzige kleine Klippe musste ich persönlich umschiffen: In der php.ini meiner Testumgebung XAMPP 1.7.1 musste memory_limit von 16M auf 64M erhöht werden, um die Installationsroutine überhaupt ausführen zu können. Ansonsten aber habe ich bei früheren vtiger-Versionen bislang keine so glatt verlaufende Migration gesehen! Wenn schon allein die Migration von der Vorgängerversion auf die neue Version so hervorragend klappt, dürfte auch die vollständige Neuinstallation kein Problem sein.

Bleibt die Frage, welche Anpassungen jetzt noch erforderlich sind, um auch das crm-now Outlook Plugin 1.5.1 und contactgrabber mit vtiger 5.2.x zu verheiraten. In der neuesten Version 3.5.6 macht Contactgrabber keinen Unterschied, ob er nun mit vtiger 5.1.0 oder 5.2.x kommunizieren soll. Man muss in den Einstellungen lediglich die URL der neuen Version hinterlegen. Das gleiche gilt dem Anschein nach auch für das crm-now Outlook Plugin 1.5.1, auch wenn hier bereits eine Version speziell für vtiger 5.2.x angeboten wird. Auf Nachfrage empfiehlt CRM-Now, betrefffs des Upgrades die Readme.txt zu lesen. Die allerdings verrät leider nicht viel Neues zu der Frage, worin nun der Unterschied zur Vorgängerversion besteht.

Soweit bringt die Umstellung also keine Nachteile, sodass man sich im weiteren auf die neuen Features freuen darf, wie bspw. auf die vtiger Smartphone App für iPhone und Android.


Siehe auch: vtiger CRM 5.2.0 Released

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*